blockimage

Aikido

Aikido ist eine japanisch Kampfkunst, deren Ursprünge bis zu den Bewegungs- und Atemübungen der buddhistischen Mönche im Alten China zurückzuverfolgen sind. Das moderne Aikido ist somit tief in der ostasiatischen Gedankenwelt verwurzelt.

Der Übende entdeckt und entwickelt zudem seine Haltung und körperlichen Fähigkeiten. Er erkennt dabei allerdings auch Grenzen, die dem Körper gesetzt sind und lernt aus dieser Einsicht heraus, dass nur das harmonische Zusammenwirken von Körper und Geist wahre Stärke bedeutet. Aikido kann bis ins hohe Alter ausgeübt werden.

Im Aikido gibt es keinen Gedanken an Sieg oder Niederlage. Das Ziel ist nicht die Bezwingung des Gegners, sondern die Entwicklung einer Körper- und Geisteshaltung, die frei ist von Aggression und Angst. Die Techniken werden defensiv eingesetzt und lenken die Energie des Angriffs so um, dass dieser unwirksam wird.


Trainingszeiten
Wochentag Wer Wo Wann
Dienstag Jeder ab 6 Jahren Sporthalle Anne-Frank-Schule, An der Beile 6, 58708 Menden 17:30 bis 19:00

Mehr Infos

  • Trainer Bodo Muri

    Bodo hat den 7. Dan im Aikido 2018 erhalten. Den 1. Dan hat er bereits 1978 erhalten. Seit 1965 übt er den Sport aus. Er hatte in der Schweiz eine eigene Schule. Seit 1979 unterrichtet er Erwachsene und Kinde ab dem 6. Lebensjahr.

  • Schnupper-Training

    Wer gerne mal mitmachen möchte, kann einfach vorbei kommen. Mitzubringen sind: - leichte, einfache Sportbekleidung - Badeschlappen o. ä. - saubere Füße

Anne-Frank-Halle

Gesichter beim Aikido

Bodo Muri

Trainer