Eichmann fährt mit Bronze zur Westdeutschen Einzelmeisterschaft

Bathe ohne Glück bei Bezirksturnier in Lünen

Daniel Eichmann und Lukas Bathe 2017

Der SV Menden war bei den Bezirksmeisterschaften der Altersklasse U18 in Lünen mit zwei Judoka vertreten. Dabei sicherte sich Daniel Eichmann als Dritter der Gewichtsklasse bis 60 Kilogramm den dritten Platz und buchte damit das Ticket zu den westdeutschen Titelkämpfen, die am kommenden Wochenende unter der Regie von Ausrichter DSC Wanne-Eickel in Herne stattfinden.

Der Mendener startete mit einem Ippon gegen den Bochumer Julius Klebedanz, musste sich dann aber im Kampf um den Einzug ins „große Finale“ dem Werler Tobias Klappert geschlagen geben. Eichmann besiegte dann in der Trostrunde Philipp Neumann (Werler TV) per Haltegriff und gewann damit die Bronzemedaille.

Für Lukas Bathe, dem zweiten Starter aus den Reihen der SVM-Abteilung Budotechniken, lief es nicht so erfolgreich. Der Mendener musste in der Klasse bis 66 Kilogramm gegen Athleten aus dem Bezirks- und Landeskader antreten, verlor zwei Mal im Doppel-K.-o.-System und war damit ausgeschieden.

No Replies to "Eichmann fährt mit Bronze zur Westdeutschen Einzelmeisterschaft"


    Got something to say?

    Some html is OK

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.