SVM-Quartett holt beim Turnier vordere Plätze

Erfolgreiche Kampfsportler der Abt. Budotechniken Im Ju-Jutsu: emeli Sophie Schulte (von links)Leander Schönborn, Luan Phil Stanco, Mark Hallmann.

82 Starter aus 12 Vereinen in 20 Klassen kämpften am zweiten November Wochenende im letzten Turnier des NWJJV für das  Jahre 2017 in Paderborn um Urkunden und Medaillen.
Sportler aus vier Bundesländern waren angereist. Vier Nachwuchs-Ju-Jutsuka von der Abt. Budotechniken nahmen an diesem Turnier teil. Luan Phil Stanco U 10 konnte gegen Nico Katzmarick vom Bushido-Ryu Gelsenkirchen klar den Sieg mit 13 Punkten für sich verbuchen. Im entscheidenden Kampf um Platz eins konnte Luan sich gegen Samuel Knipping vom Budo-Sport Rhede nicht durchsetzen. Silber war Luan sicher. Im ersten Turnier für Emeli Sophie Schulte U 10 gingen alle Kämpfe über zwei Minuten. Im Kampf um Platz drei konnte sich Emeli mit acht Punkten Vorsprung durchsetzen und hatte den dritten Platz sicher. Mark Hallmann und Leander Schönbörn mussten gleich im ersten Kampf gegeneinander antreten. Mark konnte seinen drei Punktevorsprung über die Zeit retten. Gegen Nah Jeske hatten Mark und Leander keine Chance. Der Routinier vom Budo-Sport Rhede dominierte ganz klar das Geschehen. Mark Hallmann konnte trotzdem den zweiten Platz und Leander Schönborn den dritten Platz halten. Die Ausbeute für diese junge Mannschaft kann sich sehen lassen. Ich bin zufrieden mit den Leistungen der Wettkämpfer. Sie haben alles umgesetzt was wir im Training geübt haben. Jetzt geht es in die Wettkampfpause in der weiter an den Techniken und Kondition gearbeitet wird. Die Wettkampfsaison  2018 startet mit dem Lippe-Cup am 10. Februar in Lemgo, an der die Nachwuchssportler teilnehmen wollen.

No Replies to "SVM-Quartett holt beim Turnier vordere Plätze"


    Got something to say?

    Some html is OK

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .