Erfolgreich für die westdeutsche Meisterschaft qualifiziert

Am 03.02.2019 war der SV-Menden Judo bei der Bezirksmeisterschaft beim TUS Eichengrün in Kamen. Folgende vier Kämpfer nahmen teil: Ahmed Alhaj Omar (m U15 bis 40kg) konnte den ersten Kampf gegen Johannes Buchhardt vom Budoka Höntrop e.V. mit Ippon für sich entscheiden. Im zweiten Kampf gegen Tom Werner hat sich Ahmed tapfer geschlagen, konnte sich zum Schluss aber nicht gegen ihn durchsetzen. Den Kampf in der Trostrunde gegen Marius Schickentanz vom TUS Eichengrün Kamen konnte Ahmed mit zwei Waza-aris, welche der Wertung von einem Ippon entsprechen, gewinnen und erlangte somit Platz drei. Sein großer Zwillingsbruder Mohammed (m U15 bis 43kg) verlor direkt den ersten Kampf gegen Jan Libuda von der Sport-Union Annen und konnte sich auch in der Trostrunde um Platz drei nicht revanchieren. Hasan Alhaj Omar (m U15 bis 60kg) hatte mit Manuel Gößling vom DSC Wanne-Eickel einen harten Gegner erwischt und konnte sich nicht gegen diesen durchsetzen. Hasan erreichte Platz zwei. Daniel Eichmann (m U18 bis 73kg) hatte es an diesem Tag am schwersten. In der größten Gewichtsklasse mit zwölf Kämpfern musste Daniel sich hart durchkämpfen. Im ersten Kampf gegen den späteren Bezirksmeister Dimitris Djadin hat sich Daniel hart durchgekämpft, musste sich schließlich aber seinem Gegner beugen. Aber Daniel konnte sich in drei weiteren Kämpfen in der Trostrunde revanchieren und zeigte, was er kann. Er besiegte den starken Gegner Hajighurbon Mirzosharipov mit dem Konter Yoko-Gake (Wurf nach hinten) bzw. mit Ippon. Gegen Julius Klebedanz vom Kentai Bochum konnte sich Daniel ebenfalls durchsetzen. Im kleinen Finalkampf um Platz drei konnte Daniel schließlich Philipp Neumann vom Werler TV auch mit Ippon besiegen. Drei Kämpfer des SV-Mendens Judo konnten sich somit für die Westdeutschen Meisterschaften in Dormagen und Herne qualifizieren. Die Trainer Hubert Schäfer und Co-Trainer Florian Benedikt Stracke waren mit den Leistungen der Kämpfer zufrieden, dennoch wollen sie die Kämpfer noch mehr trainieren, um bei den Westdeutschen Meisterschaften mit Erfolg rechnen zu können.
Bericht von Florian Benedikt Stracke

Die drei qualifizierten zur Westdeutschen Meisterschaft

auf dem Bild Florian Benedikt Stracke, Hasan Alhaj Omar, Ahmed Alhaj Omar, Daniel Eichmann und Hubert Schäfer. Von links            Bild: Klaus-Jürgen Sieberg

No Replies to "Erfolgreich für die westdeutsche Meisterschaft qualifiziert"


    Got something to say?

    Some html is OK

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.