Erfolgreich beim Weihnachtspokalturnier in Iserlohn

Am 2. Advent, Sonntag dem 08.11.2019 fand wieder das alljährliche Weihnachtspokalturnier mit 168 Teilnehmern in Iserlohn statt.
Auch die Fachgruppe Judo der Abteilung Budotechniken im SV Mendens war mit 17 Kämpfern der Altersklassen U9, U12, U15 und U18 vertreten. Platz fünf in der Gesamtwertung.
Nachdem Andrea Haarmann, der Kreis-Jugendleitung von Südwestfalen, der 6. Dan (rot-weiß), von dem Nordrheinwestfälischen Dan-Kollegium NWDK, für besondere Verdienste verliehen wurde, ging es los mit der Begrüßung der Judokämpfer und Trainer.
Danach starteten die ersten Kämpfe der U9. Hier erkämpfte sich Ioannis Pavlos in zwei Kämpfen gegen seine Vereinskameradin Jamie Sophie Wiethmann den ersten Platz. Jamie hat sich für ihren ersten Kampf gut geschlagen und landete auf Platz zwei. Auch Dennis Daniel Wenniges schlug sich tapfer. Nach einem gewonnenen und einem verlorenen Kampf konnte er den dritten und letzten Kampf doch noch für sich entscheiden und gewann, genauso, wie Mohamad Al Samman, die Silbermedaille.
Mo Samuel Lambert, Noah Joel Fritzsche, Marie-Ann Cash und Emil Alexander Hergert landeten alle auf dem souveränen dritten Platz, ein solides Ergebnis für die Judokas, welche das erste Mal auf einem Turnier waren. Weiter ging es eine Altersklasse später in der U12. Dort räumten Emilia und Jadwiga Chochulska beide den ersten Platz ab. Naji Al Samman und Sina Oehlschläger landeten beide auf Platz drei.
In der nächsten Altersklasse U15 gelang es Paul Niemeyer und Mohamed Alhaj Omar den dritten Platz zu erreichen. Hasan Alhaj Omar schaffte es auf Platz zwei. Ahmed Alhaj Omar gelang sogar der erste Platz, mit dreimal Ura Nage (Rückenwurf) somit gab es einen kleinen Pokal als Belohnung. Daniel Eichmann aus der U18 erkämpfte sich regelrecht lässig seinen ersten Platz. Im best of three gegen einen Gegner dauerten seine beiden Kämpfe zusammen nicht einmal zehn Sekunden.
Im ersten Kampf hob er den gleich viel wiegenden, aber größeren Gegner in einem Ushiro-goshi(Hüftgegenwurf) aus, im zweiten Kampf gelang ihm ein schöner O-goshi (Hüftwurf). Somit ergatterte Daniel mit Bravour den ersten Platz.
Die Trainer Klaus-Jürgen Sieberg und Florian Benedikt Stracke waren mit den Leistungen und der Anzahl der Wettkämpfer zufrieden, sahen aber auch noch Verbesserungspotenzial.
Insgesamt haben alle Kämpfer einen riesigen Spaß gehabt und neue Erfahrungen gesammelt. Alle möchten auch beim nächsten Turnier wieder antreten. Jetzt geht es erst einmal in die verdiente Wettkampfpause. Am 26.01.2020 heißt es wieder in Halver „Hajime“
Für die Statistiker:

In der Gesamtwertung der fünfte Platz von 15 Vereine aus dem Kreis Süd-Westfalen mit 168 Wettkämpfern

Die stolzen Wettkämpfer: Jadwiga Chochulska, Emilia Chochulska, Mohammed Alhaj Omar, Hasan Alhaj Omar, Jamie Sophie Wiethmann, Florian Benedikt Stracke , Sina Oehlschläger, Daniel Eichmann, Mo Samuel Lambert, Mohamed Naji Al Samman, Ahmed Alhaj Omar (von hinten links). Ioannis Pavlos, Noah Joel Fritzsche, Mohammad Al Samman, Emil Alexander Hergert, Dennis Daniel Wenniges und Marie-Ann Cash (von vorne links). Foto von Marc Niemeyer. Bericht von Florian Benedikt Stracke.

1 Reply to "Erfolgreich beim Weihnachtspokalturnier in Iserlohn"

  • comment-avatar
    Reinhard
    12. Dezember 2019 (22:25)
    Reply

    Hallo Klaus u.Florian,
    super Coaching u.klasse Bilder vom Fotoprofi,super PR für Budo-Menden!!!
    Gückwunsch den Kämpfern!!

    Sportliche Grüße u.bis Montag Reinhard


Got something to say?

Some html is OK

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.